Der wissenschaftliche Beirat

Der wissenschaftliche Beirat stellt das Bindeglied zwischen der PILLS Partnerschaft, der Politik und weiteren Multiplikatoren dar. Durch ihn sollen die Projektergebnisse in die Diskussionen auf Europäischer Ebene integriert werden.

Der wissenschaftliche Beirat begleitet und berät die Projektpartnerschaft während der gesamten Projektlaufzeit. Er wird hierbei um kritisches feed-back im Hinblick auf die Zwischenergebnisse der Arbeitsgruppen gebeten.

Der wissenschaftliche Beirat hat die folgenden Aufgabenbeschreibungen für seine Arbeit formuliert:

  • Unterstützung und Verbesserung bei der Zusammenführung der verschiedenen Projektbausteine
  • Bereitstellung von wissenschaftlicher Hilfestellung basierend auf den spezifischen Kenntnissen des wissenschaftlichen Beirats
  • Bereitstellung von weiteren Informationen, Quellen sowie von externen Kooperationsmöglichkeiten
  • Regelmäßige Begutachtung der Projektberichte sowie Evaluierung der Projektergebnisse

Die folgenden Personen sind Mitglied des wissenschaftlichen Beirats:

PILLS-Project

Mark Heggie

 

Lebenslauf

 
PILLS-Project

Dr Florian Keil

Institute for Social-Ecological Research, ISOE GmbH

Lebenslauf

 
PILLS-Project

Dr Thomas Schwartz

Karlsruhe Institute of Technology

Lebenslauf

 
PILLS-Project

Dr Thomas Steger-Hartmann

Bayer Schering Pharma AG

Lebenslauf

 
PILLS-Project

Prof. Dr Pim de Voogt

Institute for Biodiversity and Ecosystem Dynamics, University of Amsterdam

Lebenslauf

 
PILLS-Project

Dr Luc Zwank

Administration de la Gestion de l´Eau, Luxembourg

Lebenslauf